Einsatzinformation
T2 - Person in Notlage
28.09.2022

Die Feuerwehren Ernsthofen und St. Valentin wurden am 28. September zu einer Person in Notlage im Staubereich Rubring alarmiert.


Personen nahmen im Dammbereich des Stausees Rubring wahr, dass ein Hund ins Wasser gefallen ist und die Begleitperson vermeintlich zur Rettung nachsprang.
Ein gesichertes an Land kommen wurde durch die alamierenden Passanten nicht gesichtet, weshalb die Rettungskette in Gang gesetzt wurde.

Der Rettungshubschrauber Christophorus 15, das Rote Kreuz St. Valentin, die Polizei St. Valentin sowie die Feuerwehren Ernsthofen und St. Valentin suchten den Staubereich ab.

Nach telefonischer Rückmeldung über das Rote Kreuz und der Bereichsalarmzentrale der Feuerwehr wurde im Laufe des Einsatzes versichert mitgeteilt, dass sich die Person samt Hund nicht mehr im Wasser befand und sicher an Land gekommen ist. Somit konnte der Einsatz und die Suche abgebrochen werden.

im Einsatz standen:
Organisationen: FF Ernsthofen, FF Stadt St Valentin
Fahrzeuge: HLFA 3,Schlauchboot,KDO 1,KDO 2
Mannschaft: 12
Ausfahrt: 14:55
Ende: 16:12:04