Einsatzinformation
Menschenrettung Richtung St.Valentin
14.12.2007
Menschenrettung Richtung St.Valentin

Feuerwehren: Ernsthofen, St.Valentin
Fahrzeuge: RLFA2000 ,TLFA, KLFA
Mannschaft: 13
Ausfahrt: 17:00 Uhr
Ende: 18:45 Uhr
Alarmierungsart: Personenrufempfänger , Sirene
   
Alarmierungsdurchsage:  
Menschenrettung zwischen Herzograd und Ernsthofen

Einsatzbeschreibung

Am 14.12.2007 kam es gegen 17.00 Uhr auf der Landesstraße L 6248 kurz vor der Abzweigung Gaissing Richtung St. Valentin zu einem schweren Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen. Ein 19-jähriger Fahrzeuglenker kam ins Schleudern und prallte mit seiner Fahrerseite gegen den PKW einer entgegenkommenden Ernsthofnerin, welche keine Chance mehr hatte auszuweichen. Ein nachfolgender PKW prallte sodann noch in das Heck des Fahrzeuges der Ernsthofnerin. Die Frau wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt von den Feuerwehren Ernsthofen und St. Valentin mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug befreit. Sie wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Steyr eingeliefert. Der PKW-Lenker sowie die im Fahrzeug der Frau mitgefahrene Enkeltochter wurden vom Roten Kreuz mit leichteren Verletzungen in das Krankenhaus Steyr eingeliefert. Nach dem Abtransport der Verletzten wurde die Unfallstelle zwecks Unfallaufnahme ausgeleuchtet und die Fahrbahn gereinigt. Die Unfallstelle wurde abschließend der Straßenverwaltung zur Verkehrsfreigabe übergeben.

 

Fotoalbum

{gallery}foto/Einsatz/2007/02{/gallery}

 

im Einsatz standen:
Organisationen: 0
Fahrzeuge:
Mannschaft: 0
Ausfahrt: 0
Ende: 0