Freiwillige Feuerwehr Ernsthofen

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit


ZugunglĂŒck mit Todesfolge

am 15.01.2005 (Bearbeiter:Automatisch erzeugter Bericht)





ZugunglĂŒck mit Todesfolge

Einsatzbeschreibung:

Am Samstag den 15.JĂ€nner kam es gegen 10.00 Uhr auf der Eisenbahnstrecke zwischen Ernsthofen und St.Valentin bei Eisenbahnkilometer 4,1 nĂ€he BahnĂŒbergang Weindlau zu einem Zugunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein ca. 140 kg schwerer Mann wurde trotz eingeleiteter Notbremsung und Warnversuchen durch den LokfĂŒhrer vom Zug erfasst. Der alarmierte Rettungswagen aus St.Valentin und der Notarzthubschrauber Christophorus 10 aus Linz konnten dem Mann nicht mehr helfen.

Laut ersten Informationen dĂŒrfte es sich um einen Suizidversuch handeln, die Ermittlungen der Gendarmerie sind angelaufen. Ein nicht alltĂ€glicher Einsatz fĂŒr einige FeuerwehrmĂ€nner der FF Ernsthofen, sie wurden von der Bestattung zur UnterstĂŒtzung angefordert.

Text: Quelle--> www.bfk-amstetten.at





Fotoalbum: